Tinas Haustierblog

2013 – Vereinsmeisterschaften Kloppenheim (März)

23. März 2013 von admin | Keine Kommentare

Wir waren im Winter nicht faul und haben fleißig geübt.

IMG_6233

Wir wollten ja schließlich locker vom Hocker in die erste richtige Prüfung starten. Der Tag ging dann auch schon stressig los. Es war mal wieder Schnee angesagt, aber keiner konnte ahnen, dass wir tatsächlich fast knietief in der weißen Masse versinken würden. Flechten musste ausfallen, brauchten ja nun doppelte Zeit bis in die Reithalle. Kaum dort angekommen, war noch kein Mensch da. Alle irgendwo mit den Autos im Schnee stecken geblieben. Kein Richter, keine Zeiteinteilung, weit und breit kein Mensch und es war eigentlich verdammt knapp mit der ersten Prüfung.

Meine Besitzerin beschloss, dass wir uns erstmal warm reiten, doch auch dann kam wieder alles anders. Kaum waren wir 5 Minuten in der Halle zum Abreiten, hieß es plötzlich, alle sind da, die erste Gruppe mit dem Reiterwettbewerb kann loslegen. Ein Blick auf den Plan, der gerade ausgehängt wurde zeigte, wir waren in der ersten Gruppe. Abreiten? Pustekuchen – keine Zeit dafür. Frauchen war zappelig, nervös, stinkig, alles auf einmal. Aber wofür hat sie denn mich? Ich lasse mich davon jetzt nicht aus der Ruhe bringen…

IMG_6042

IMG_6047

IMG_6057

IMG_6062

Die Lichtverhältnisse in der Halle waren nicht gerade optimal für gute Fotos, aber was spielt das schon für eine Rolle, wenn man den ersten Platz belegt? Wir sind schon ein kleines bisschen stolz :)

Aber keine Zeit zum Ausruhen, ab gehts in die nächste Prüfung. In der E-Dressur haben wir uns keine großen Chancen ausgerechnet, da wir zwar geübt hatten, jedoch in einigen Dingen noch nicht so gut aufeinander eingespielt sind. Aber wir wollten es trotzdem probieren, denn aus Fehlern lernt man ja bekanntlich nur.

IMG_6084

IMG_6083

IMG_6092

Und dann zur großen Überraschung: PLATZIERT! Von 18 Teilnehmern haben wir den 6. Platz belegt, mit einer Wertung von 6.6.

IMG_6100

IMG_6108

Guck, ich platze fast vor Stolz