Tinas Haustierblog

2013 – Osterzeit – Kuschelzeit

20. April 2013 von admin | Keine Kommentare

Der lange Winter ist vorbei. So richtig warm ist es noch nicht, aber wir haben immerhin keinen Schnee mehr. Gelegenheit, mal wieder frisches Gras zu schnappen, ausgedehnte Ausritte zu unternehmen oder einfach nur zu kuscheln.

IMG_6248

IMG_6263

Guck mal, du hast da was… Ich mach´s weg :)

IMG_6250

Du flüsterst “ich hab dich lieb” in mein Ohr. Ich hab´s genau gehört.

IMG_6261

Ei ei ei, was ist das denn?

IMG_6420

Ich versteck das mal für dich.

IMG_6385

Oder wir betten das Ei einfach zwischen den Hufen von Carino und mir. Sieht doch stylisch aus, oder?

IMG_6382

Und ein paar Tage später hatte ich dann dieses Überraschungsei.

IMG_6626

Ich hatte einen Tritt von einem meiner Kollegen abbekommen, nicht absichtlich, aber heftig. Ich wurde direkt auf den Muskel getroffen und die Beule schwoll mächtig an. Die Schwellung wollte absolut nicht zurück gehen, daher musste ich sogar sediert und punktiert werden.

Im Halbschlaf (durch die Sedierung) hänge ich auf meinem Frauchen. Gegen ein kleines Schläfchen hätte ich jetzt nichts einzuwenden. Oder darf ich auf deinen Schoß?

IMG_6645

Ich musste danach in “Einzelhaft”, dh. ich durfte nicht mit meiner Herde zusammen stehen und rumtoben. Das fand ich ganz schön blöd. Eines Nachts hab ich mich vor irgendwas ganz arg erschreckt und es dabei geschafft, irgendwie aus meinem Stall auszubrechen, im Schweinsgalopp über den großen Sandpaddock, durch den Stromzaun, raus auf die Koppel. Puuuh, erlöst.

Mein Frauchen hat nicht schlecht gestaunt, als sie am nächsten morgen kam und ich seelig grasend auf der Koppel stand, meine Kollegen um mich herum und der Stromzaun noch knarzend auf dem Boden. Begeisterung sah anders aus :( .

Gute 3 Wochen durfte ich nicht viel machen, bis die Beule weg und verheilt war. Das geplante Turnier in Erbenheim viel daher leider für uns aus.