Tinas Haustierblog

rwb2

2013 – Turnier Flörsheim-Weilbach, es geht weiter… (15.Sept)

| Keine Kommentare

Seit der Prüfung gestern hatte ich eine lange Pause und durfte vor Ort in der Box übernachten. Ich fand das gar nicht sooo schlecht und Frauchen war etwas erstaunt, als sie am morgen kam und mich völlig zerzaust vorfand. Noch schnell die Frisur richten und schon ging es zur ersten heutigen Prüfung, der Dressurprüfung Klasse E. Diese wurde zu zweit geritten und ich musste hinter einem Pony her. Ständig bin ich ihm fast auf die Hufe getreten, klar, hat ja auch kürzere Beine als ich….

edressur1

Zum Glück durften wir dann nach Einweisung des Richters überholen, sonst hätte ich mich irgendwann zum schlafen gelegt ;)

edressur2

Und so konnte ich dann doch noch mein Bestes geben.

edressur4

Mit einer Wertnote von 6,4 konnten wir uns zu letzter Woche in Falkenberg doch noch etwas steigern! Freu.

Ohne größere Pause haben wir uns direkt auf die nächste Prüfung vorbereitet. Ich war schon etwas müde und hatte ja eigentlich gar keine Lust mehr, aber meine Besitzerin war noch zu einer A-Prüfung angemeldet. Ich dachte, ich schleich mal ein bisschen und lass mal meine Augen zufallen, vielleicht kann ich mich ja dann drücken und zurück in meine Box zu leckeren Äpfeln und Heu. Ich hatte sie auch fast soweit, fast…. Dann hat ihr innerer Schweinehund doch gesiegt und ich musste tatsächlich nochmal antreten.

Auf zu unserem ersten Dressurreiterwettberwerb der Klasse A

>>Ich weiß, dass du nervös bist, aber zappel mal nicht so rum da oben. Wir schaffen das<<

Adressur2

Die Richter gucken aber auch sehr genau hin :(

Adressur7

Und weil ich wusste, dass meine Besitzerin nervös war, gab ich nochmal alles

Adressur13

Geschafft!

Adressur18

Jetzt aber schnell raus hier!

Für unsere erste gemeinsame Prüfung der Klasse A hatte sich mein Frauchen keine allzugroßen Ziele gesetzt. Umso überraschter war sie, als wir beide mit 6,0 bewertet wurden. *stolz-wir-sind* ;-)

Endlich konnte ich in meine Box etwas futtern. Sattel vom Rücken – Pause!

Weit gefehlt, denn die Mittagspause fiel wegen Zeitmangel aus und die nächste Prüfung stand direkt an. Hätte mich ja auch mal einer vorwarnen können. Mennoooo…

So ließ ich mich dann noch zu einem einfachen Reiterwettbewerb hinreißen. Hatte ich eine andere Wahl?

rwb1

Wenn die Richter schon so genau gucken, dann muss ich mich wohl extrem anstrengen.

rwb2

Hat sich dann auch gelohnt. Mit dem 2. Platz in der Tasche durften wir dann endlich das Feld räumen.

rwb4

Guck nicht so, ich bin müde und will heiiiiimmmm….

Adressur20

Und so wie es anfing, so hört es auch auf…. Bitte nicht in dieses Ding!!!

Adressur21

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.